Browsed by
Autor: Alois Bredel

Raubmilben gegen Varroamilben

Raubmilben gegen Varroamilben

Veranstaltung des KIV Ingelheim-Bingen am 26.02.2019 Mit diesem ungewohnten Thema, einer ungewöhnlichen Referentin und einer unerwartet hohen Besucherzahl startete der KIV Ingelheim-Bingen ins neue Jahr. Mit 50 TeilnehmerInnen hatten wir gerechnet – über 80 kamen, nicht nur aus unserem Imkerverein, sondern auch viele Gäste, sogar aus Trier und dem Donnersbergkreis. Der Hinweis in der Veranstaltungs-Ankündigung auf das folgenreiche Rendevous von Raubmilbe und Varroa im Bienenvolk scheint eine magnetische Wirkung entfaltet zu haben. Als 11-Jährige hatte unsere Referentin Laura Höltje 2016…

Weiterlesen Weiterlesen

Honigsachkundeschulung Organisation

Honigsachkundeschulung Organisation

1. Wir, unser Verein, organisiert Honigsachkundeschulungen für unsere Vereinsmitglieder; für Mitglieder benachbarter Vereine; und wenn dann noch Platz ist können Nichtorganisierte dazu kommen. 2. Die Anmeldung geht an den Organisierenden, z.Z. den Honigobmann (am liebsten per Mail). Bitte warten sie mit Anmeldungen bis auf unserer Webseite die Honigsachkundeschulung angeboten wird. Erst dann ist der Termin mit dem Referenten fest, und es können genauere Angaben gemacht werden. 3. Für die Schulungen gibt es keine festen Termine, meist finden diese im Frühjahr…

Weiterlesen Weiterlesen

Honigsachkundeschulung Nachlese

Honigsachkundeschulung Nachlese

Liebe Kursteilnehmer der Honigsachkundeschulung, liebe Interessierte, Wenn Sie ihr Wissen mit einem Nachschlagewerk festigen wollen, empfehle ich, sich das Buch “Honig” (€ 19,99) von Dr. Werner von der Ohe zu lesen. Wir haben es in unserer Vereinsbibliothek. Es ist ausverkauft und gibt es auch gebraucht nicht mehr (wer es hat, gibt es nicht her!). Ich habe beim Verlag und beim Autor nachgefragt, es wird trotz reichlicher Nachfrage, so schnell keine Neuauflage geben. Weiter habe ich folgende Empfehlungen (nicht vollständig): Einen…

Weiterlesen Weiterlesen

Wachsverarbeitung bei Klaus Borg

Wachsverarbeitung bei Klaus Borg

In unserem Newsletter vom 6.2.18 stand: „Unser Imker Klaus Borg führt am Samstag, 10.2.2018 um 9 Uhr Wachsbearbeitung und -verarbeitung (Mittelwandgießen) vor. Interessenten sind eingeladen“. Trotz des sehr kurzfristig angesetzten Termins von 4 Tagen folgten 7 Imker der Einladung von Klaus Borg. Klaus Borg hat eine Mittelwandgießform von Carl Fritz Mellrichstadt mit der er schon sehr, sehr lange seine Mittelwände aus seinem eigenen Wachs gießt. Die Gießform ist immer noch einwandfrei auch wenn sie schon so alt ist, dass sie…

Weiterlesen Weiterlesen

Imkerausbildung 2016

Imkerausbildung 2016

Die Imkerausbildung 2016 im Kreis-Imkerverein Ingelheim-Bingen e.V.  ist erfolgreich beendet 26 Neu-Imker haben in unserem Imkerverein den Einführungslehrgang in die Imkerei erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier erhielt jeder Teilnehmer ein Zertifikat und eine Teilnahmebescheinigung des Kreis-Imkervereins Ingelheim-Bingen e.V. Die Einarbeitung der Neuen in die Bienenmaterie dauerte von

Interne Weiterbildungen

Interne Weiterbildungen

In unregelmäßigen Abständen veranstaltet unser Verein auch Workshops zu den verschiedensten Themen. Beachten Sie die Ausschreibung dazu auf unserer Webseite! Workshops haben meist ein begrenztes Platzangebot und wenn es nicht anders geregelt ist, gilt die Reihenfolge der Anmeldung.

Externe Referenten

Externe Referenten

Unser Imkerverein lädt in unregelmäßigen Abständen immer wieder externe Referenten ein. Wir freuen uns sehr wenn wir es geschafft haben namhafte Wissenschaftler oder Bienenzuchtberater zu uns einzuladen. Der zahlreiche Besuch, auch von Imkern die nicht unserem Verein angehören, zeigt uns das Interesse der Imker an Weiterbildung. Auch weisen wir auf solche Besuche und Referate in unseren Nachbarvereinen hin. Der Besuch dort dient nicht nur der Weiterbildung, sondern fördert auch den Kontakt unter den Vereinen.

Honig – Weiterbildung

Honig – Weiterbildung

Unser Verein bietet im allgemeinen jährlich eine Honigsachkundeschulung an. Die letzten Jahre war diese immer im Mai. Der Zeitpunkt hängt aber vom Zeitplan des Referenten ab. Diese Schulung dauert normalerweise einen Tag oder 2 halbe Tage. In dieser Schulung werden die guten Arbeitsweisen zur Produktion, Gewinnung,