Den “Fachkundenachweis Honig” gibt es jetzt auch online

Den “Fachkundenachweis Honig” gibt es jetzt auch online

Eigentlich sieht die Satzung des D.I.B. e.V. vor, dass der Lehrgang für den Fachkundenachweis Honig in Form einer Präsenzschulung stattfinden muss. Nur wer diesen Schein in der Tasche hat, darf seinen Honig in D.I.B.-Gläser abfüllen.

In diesem Jahr sah es wegen der Corona-Krise lange Zeit schlecht aus, ob solche Schulungen überhaupt stattfinden können. Viele ReferentInnen haben abgewunken und wollten dieses Risiko nicht eingehen. Der Deutsche Imkerbund hat deswegen nun auch Online-Seminare für den “Fachkundenachweis Honig” gestattet. Zu den ersten Anbieterinnen gehört Dr. Pia Aumeier im Auftrag des Imkerverbandes Rheinland e.V.

Folgende Lehrinhalte vermittelt die bekannte Bienenforscherin nach eigenen Angaben:

  • wie Honig entsteht und welche gesundheitlichen Wirkungen Bienenprodukte haben können
  • wie Du die Honigqualität bestmöglich erhalten kannst
  • wertvolle Praxistipps zu Ernte, Verarbeitung, Lagerung und Vermarktung von Honig
  • die notwendigen Grundlagen rund um Gesetze und Verordnungen zum Thema Honig als Lebensmittel, insbesondere die strengen Richtlinien des D.I.B. e.V.

Folgende Termine bietet Pia Aumeier derzeit an:

  • Samstag, den 25. Juli, von 10.30 Uhr bis ca. 17 Uhr
  • Samstag, den 5. September, von 10.30 Uhr bis ca. 17 Uhr

Weitere Termine sollen folgen. Zur Teilnahme schreibt Pia Aumeier:

“Bitte melde Dich an unter info@piaaumeier.de. Bitte nenne Deine postalische Adresse. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Kurs ist kostenpflichtig. Du überweist 35,- Euro. Nimm am Online-Seminar teil. Alle Deine Fragen werden beantwortet. Dein Können belegst Du in einem kleinen Abschlusstest. Das Zertifikat erhältst Du dann per Post. Das Zertifikat berechtigt Dich zur Bestellung von Gewährverschlüssen des D.I.B. e.V.”

Weitere Informationen gibt es in Pias Dropbox.

Die Kommentare sind geschlossen.